Wallbox-Kaufberatung

Dieser Artikel soll eine nicht vollständige Übersicht über empfehlenswerte, günstige Wallboxen und Angebote geben und wird ab und an aktualisiert. (Stand: 04/2019)

Die Wallbox ist nichts weiter als eine glorifizierte Drehstromsteckdose, mit etwas zusätzlicher Absicherung und simpelster Kommunikation mit dem Fahrzeug. Es gibt wirklich nur wenig Grund, dass manche Modelle weit im vierstelligen Preisbereich liegen.

Langsam aber sicher kommen neue Modelle von Wallboxen auf den Markt, die höher integriert sind, die Sicherheitskomponenten beinhalten, die bisher oft extern im Sicherungskasten installiert werden mussten, und die Features implementieren, für die bisher oft unangemessen hohe Aufschläge verlangt wurden.

Auf der Pflicht-Checkliste stehen:

  • Fest angeschlagenes Kabel (sonst Zusatzkosten für Kabel), Bonuspunkte für Varianten in der Kabellänge
  • Integrierter Fehlerstromschalter (sonst Zusatzkosten im Sicherungskasten)
  • Wandmontage mit integrierter Aufwicklung/Halterung für Kabel
  • Im freien Verkauf ohne Bindung an ein Fahrzeug
  • Dreiphasige Ladung ohne Aufpreis
  • Seriöser Hersteller
  • Nettopreis unter 500 Euro

Und je nach Bedarf die Kür:

  • IoT-Vernetzung
  • Lastmanagement
  • Sperrvorrichtung per Schlüssel, RFID etc.
  • Mobiles Gerät mit optionalem Steckersatz

Ohne sie getestet zu haben, zwei aktuell sehr interessante Modelle, die auf meiner Wunschliste weit oben stehen würden:

Webasto Pure Home

Webasto (die mit den Standheizungen) haben die Box lange angekündigt und schließlich auch geliefert. Das Nachfolgemodell mit mehr Features sowie die kleine mobile Box sind allerdings kommentarlos wieder von der Website verschwunden.

Aktueller Preis bei etwa 570 Euro brutto.

Wer sich unsicher ist, ob die eigene Elektroinstallation geeignet ist, kann bei Webasto zur Zeit einen Elektriker für 100 Euro zur Inspektion bestellen.

Herstellerlink

Heidelberg Home Eco

Heidelberg (die mit den Druckmaschinen(!)) sind mir heute durch einen Hinweis von Stefan über den Weg gelaufen. Neben den Pflicht-Punkten hat die Heidelberg-Box auch noch ein sehr schönes Feature, nämlich eine frei belegbare Klemme für einen Schlüsselschalter oder Arduino zur Sperrung und Freigabe.

Der Preis liegt bei rund 500 Euro brutto. (Kaufen bei amazon.de, Affiliate-Link)

Herstellerlink

Ladeziegel

Eine weitere Alternative für sehr viele Garagennutzer dürfte ein einfacher 10/13A Ladeziegel (ICCB) sein, wie er oft von den Fahrzeugherstellern beigelegt oder als Sonderausstattung verkauft wird. Über Nacht kann damit fast immer genug Strom für den nächsten Tag geladen werden.

Protipp: Vom Elektriker den Schukostecker durch einen blauen CEE-Campingstecker ersetzen lassen und eine Schuko-Steckdose in der Garage durch eine blaue Dose ersetzen lassen. Die Kontakte sind seriöser, wasserdichter und für die Dauerlast geeignet. Oder gleich den 16A Mennekes-Ziegel mit blauem Stecker kaufen. Dieses Gerät für nutze ich jetzt seit einem knappen Jahr ohne Probleme.

Ausführlicher hier mehr dazu.

Angebote

Zur Zeit gibt es beim Händler Energielösung mit dem Code WALLBOX50 50 Euro Rabatt, auch auf obige fest installierte Modelle.

Hier gibt es gerade auch einen Posten von 11kW-Wallbe-Boxen, die sonst die Checkliste nicht erfüllen, aber mit 40% Rabatt durchaus auch wieder interessant sind.