Fehlkonstruktion Katwarn versagt wieder im Ernstfall

Ich hatte schon beim OEZ-Amoklauf geschrieben, wie Katwarn seine Grundfunktion nur äußerst mangelhaft geleistet hat.

Heute gab es wieder einen Ernstfall, ein Messerstecher in der Innenstadt. Die Polizei hat die Bevölkerung per Twitter um 9:47 Uhr gewarnt:

Eine Minute später, um 9:48 Uhr folgt der Hinweis, in den Häusern zu bleiben:

Erst 17 Minuten später kommt die Warnung via Katwarn via SMS.

Landeshauptstadt München meldet: Warnung Sonderfall. Gültig ab 21.10.2017, 10:05., Weitere Infos über soziale Medien, Rundfunk. (in 81241)

Ohne jeden Inhalt. Welche sozialen Medien? Find’s selbst raus. Vielleicht sind die Aliens gelandet, vielleicht ist nur das Bier im Hofbräuhaus aus. Facebook oder Twitter oder was?

Eine Minute später kommt die Warnung in die App:

Erst hier steht die eigentliche Meldung. Mit Link zur Feuerwehr auf Facebook.

Der Hintergrund hier: Die Feuerwehr ist laut eigener Aussage nicht in der Lage, zeitnah Beiträge auf muenchen.de einzustellen. Deswegen wird Facebook genutzt. Meiner Meinung nach ein unhaltbarer Zustand.

Per E-Mail wird auch gewarnt. Eine weitere Minute später.

Im Betreff: “Probealarm”. Ist aber der Ernstfall. Edit: Falscher Screenshot, jetzt ist es der richtige.

Hier ist der Link zur Feuerwehr auf Facebook nicht klickbar. Durch einen dummen Anfängerfehler sind die Doppelpunkte und Schrägstriche in der URL unnötigerweise URL-enkodiert. Der Link führt ins Leere zu http://2fwww.facebook.com statt zur Feuerwehr.

Punkte, die seit über einem Jahr nicht beantwortet wurden:

  • Warum wird hier nicht auch wie in vielen anderen Ländern die Funktion des Mobilfunknetzes genutzt, eine Nachricht zeitgleich an alle Nutzer zu senden. Ein weiterer Vorteil: Diese Nachrichten können ein stummgeschaltetes Mobiltelefon auch wieder laut schalten.
  • Wie kann es über 15 Minuten dauern, zwischen einem Tweet und der Warnung via Katwarn? Warum steht in der Meldung per SMS kein wirklicher Inhalt?
  • Sollten öffentliche Einrichtungen aus technischer Inkompetenz heraus einfach Facebook nutzen?