Telekom: Feind jedweden Fortschritts

Marcus Engert bei radioszene

Für uns als Anbieter von anspruchsvollem Radio und Audio im Netz besteht kein Zweifel: Das Netz ist das Trägermedium von morgen – für alle Mediengattungen. Nicht nur deswegen wären, sollte die Telekom 2016 diese Pläne Realität werden lassen, viel größere Schäden zu befürchten, als „nur“ eingeschränkter Spaß. In der Konsequenz kann das nur heißen: die Limitierung darf nicht kommen, weil sie jedweden Fortschritt im 21. Jahrhundert in Frage stellt. Und sie wird hoffentlich nicht kommen, wenn die Kunden ein Zeichen setzen, dass die Telekom schmerzhaft spürt und andere Provider nicht übersehen können. Kunden mögen träge sein – dumm sind sie nicht. Zumindest hoffe ich das…

via @nsemak